GA18: Gericht live

18.12.2019

Kürzlich machte sich unsere Klasse, die GA 18, angehende Kaufleute im Groß- und Außenhandel, gemeinsam mit unserer Fachlehrerin Frau Kremser im Rahmen des Lernfeldes Personalwesen auf den Weg zum Arbeitsgericht nach Leipzig.

 

Der Tag begann 8:30 Uhr im Hauptbahnhof. Von dort begaben wir uns in das nahe gelegene Arbeitsgericht. Zuerst verschafften wir uns einen Überblick über die anstehenden Termine und dann ging es auch direkt mit den Verhandlungen los.

 

Zu unserem Glück erhielten wir eine gute Mischung aus Güte- und Kammerterminen, so dass es bis zum Schluss spannend blieb. Des Weiteren fand es unsere Klasse sehr interessant, die Theorie aus dem Unterricht in der Praxis zu erleben und Parallelen zu erkennen. Unser Aufenthalt im Gericht sollte sich gegen Mittag dem Ende neigen, nachdem wir uns noch einige Urteilsverkündungen zu den Terminen des Vormittags angehört haben.

 

Vom Arbeitsgericht aus starteten wir zu Fuß Richtung City-Hochhaus Leipzig, auch ‚Uniriese‘ genannt. Dort hatte Frau Kremser vorab eine Reservierung zum Businesslunch im Panorama Restaurant gebucht. So hatten wir also 120 m über Leipzig in schöner Atmosphäre ein köstliches 3-Gänge Menü mit atemberaubendem Ausblick über die Stadt. Beim Essen hatten wir direkt die Möglichkeit, den bisherigen Tag auszuwerten.

 

Im Anschluss begaben wir uns gestärkt wieder auf festen Boden zurück. Anschließend statteten wir noch der wunderschönen Universitätskirche     einen kurzen Besuch ab und danach war unser Tag in Leipzig um 15:00 Uhr auch schon abgeschlossen.

 


Dieser Bericht wurde von Laura Wöllner verfasst.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: GA18: Gericht live