Bildungsmesse Ostthüringen 2017

20.11.2017

"Wie lange dauert die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger/-in?
Was kann man mit "Fachabitur" studieren?
Welche Betriebe in der Region bilden im Bereich Büromanagement und Spediton aus? "

 

Zahlreiche Fragen stellten die Besucher und Besucherinnen des Schulstands auf der Bildungsmesse in der Ostthüringenhalle Schmölln in der letzten Oktoberwoche. Diese beantworteten neben den Lehrern auch engagierte Schüler, die eine der vielen Bildungsgänge unserer Schule besuchen, ausführlich und mit Erfahrungen "aus erster Hand".

 

Deutlich war wieder der Trend zum "Abitur" zu spüren. Die fachgebundene Hochschulreife, die man unserer Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung erreichen kann, öffnet die Tür zum Studium an jeder Fachhochschule und zu anspruchsvollen Berufsausbildungen.

 

Langsam verbreitet sich aber auch die Erkenntnis, dass eine kaufmännische Berufsausbildung bzw. Fortbildung eine solide Basis für einen attraktiven Arbeitsplatz und berufliche Karriere in der Region darstellt.

 

Ungebrochen ist der Trend zu Ausbildungen im sozialen bzw. Gesundheitsbereich. Unsere Schule bietet neben den vorbereitenden Bildungsgängen "Kinderpfleger/-in" und "Sozialassistent/-in" die Fachschulausbildungen "Erzieher/-in" und "Heilerziehungspfleger/-in". Letztere ermöglichen Abschlüsse, die auch zum Studium qualifizieren, an.