Wichtige Info zur Woche 26.04.- 30.04.2021 (ROT)

26.04.2021

Stand: 26.04.2021, 08:40 Uhr

Neu: Testpflicht für alle Schüler*innen und Schulpersonal!

Die Selbsttests finden montags und mittwochs statt. Die Schüler*innen testen sich unter Anleitung des pädagogischen Personals selbst. Ausgenommen sind Schüler*innen, die eine ärztliche Bescheinigung oder einen Testnachweis einer Teststelle o.ä., der nicht älter als 48 Stunden ist, vorlegen.

Aufgrund der hohen 7-Tagesinzidenz von mehr 200 und darüber wechseln die Schulen im Altenburger Land auf Anordnung des Landkreis Altenburg und der Bundesnotbremse (Infektionsschutzgesetz) wieder in die Phase ROT.

Nur bestimmte Klassen werden in dieser Zeit im Präsenzunterricht beschult. Für die übrigen Klassen bzw. Gruppen erfolgt weiterhin häusliches Lernen (Pflichtunterricht).

Es bestehen weiterhin strenge Hygieneregeln (z.B. Tragen von medizinischen Masken) um die Infektionsgefahr zu verringern

Folgende Klassen besuchen das Pflichtpraktikum: ER20/1, S20/2

Das Praktikum der FOW-Schüler*innen ist wieder ausgesetzt. Die Schüler*innen informieren ihren Praktikumsbetrieb!

Das Berufspraktikum für die HEP18, ER18/1 und ER18/2 findet statt.

Der Nachschreibetermin findet wieder nur für bestimmte Klassen statt!
 

Präsenzunterricht haben folgende Klassen:

Alle Schüler*innen der Klassen:
S19/1, S19/2
FOW19
BFS19
FPV19, FPV20
FPL18, FPL19, FPL20
SK18,FKL18/3
EV18, BM18, GA18

Gruppe 1 bzw. A
Ki19, Ki20/1, Ki20/2
BFS20

 

Gruppe 1 bzw. A der dualen Klassen
FKL18/1, FKL18/2
FL19/1 und FL19/2

Die Gruppe 2 der folgenden dualen Klassen (Berufsschulklassen) befindet im häuslichen Lernen:
FKL18/1, FKL18/2
FL19/1 und FL19/2

Für die Zeit des häuslichen Lernens erhalten Sie Arbeitsaufträge und Videounterricht über die Schulcloud, Moodle und nach Absprache mit den Fachlehrer*innen (Pflichtunterricht). Informieren Sie sich täglich auf diesen Plattformen und im Intranet unter Vertretungsplan bzw. Startseite der Schulhomepage (ohne Anmeldung).

Auszubildende stehen während der Schulschließung dem Ausbildungsbetrieb zur Verfügung. Die Bearbeitung von Arbeitsaufträgen im Rahmen des häuslichen Lernens und die Zeiten für Videounterricht sprechen Auszubildende mit ihrem Ausbildungsbetrieb ab!

 

 

Bild zur Meldung: https://pixabay.com/de/users/miroslavachrienova-6238194/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=4948866