Neue Verhaltens-und Hygieneregeln während Corona-Pandemie

30.11.2021

Ankunft an der Schule

  • Vermeiden Sie Berührungen, wenn Sie andere Menschen begrüßen!
  • Halten Sie zwei Meter Abstand zur nächsten Person! (siehe Markierungen) Verteilen Sie sich entsprechend vor den Schulhäusern!
  • Eine enganliegende Mund-Nasen-Bedeckung ist zu tragen und selbst mitzubringen.
  • Der Einlass erfolgt ab 06:30 Uhr. Für Haus I ist die erste Eingangstür auf der Schulhofseite zu nutzen, für Haus II der Haupteingang. Alle anderen Türen sind morgens verschlossen.
  • Treten Sie einzeln in die Schule. Lehrern ist der Vortritt zu gewähren.
  • Der Zugang ist nur Personen mit gutem Allgemeinbefinden gestattet. Bei Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockenem Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks-/ Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen = Vorgaben des TMBJS) auf jeden Fall zu Hause bleiben. Bei allergisch bedingtem Husten erbringen Sie bitte eine entsprechende Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Arzt.
  • Nach Betreten des Schulhauses sind die Hände sofort im ausgewiesenen Klassenraum oder Fachkabinett (bzw. Sanitärbereich) gründlich mindestens 20 Sekunden lang mit Seife zu waschen. Papierhandtücher sind zu nutzen!

Verhalten in der Schule

  • In den Gängen und im Treppenhaus ist in jede Richtung äußerst rechts zu laufen. Der Mindestabstand zur vorderen und nachfolgenden Person von 1,5 m ist unbedingt einzuhalten. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist angewiesen.
  • Jeder Schüler bekommt im Klassen-/Gruppenraum seinen Sitzplatz zugewiesen. Dieser wird nicht gewechselt, außer beim Gang in die Fachkabinette. (festgelegter Sitzplan)
  • Unterstützen Sie die Lehrer beim mehrmaligen regelmäßigen Lüften der Räume. Nach 20 Minuten Unterricht sind die Fenster für 5 Minuten vollständig zu öffnen (Stoßlüftung bzw. Querlüftung).
  • In den Sanitärbereichen halten sich maximal 2 Schüler unter Wahrung des Sicherheitsabstandes gleichzeitig auf.
  • In den Pausen ist auf dem Schulgelände und in den Raucherzonen der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Schüler, die sich außerhalb des Schulgeländes aufhalten, werden darauf hingewiesen, dass das Ordnungsamt hohe Geldbußen verlangen kann, wenn große Gruppen dicht beieinander stehen.
  • Pausenversorgung durch die Automaten ist möglich, allerdings sollten Speisen und Getränke mitgebracht werden. Bitte auch beim Essen und Trinken auf den Mindestabstand achten.
  • Sollte sich ihr morgendlich guter Gesundheitszustand ändern, teilen Sie dies umgehend dem unterrichtenden Lehrer mit.
  • Die Schüler verlassen unverzüglich nach Unterrichtsende das Schulgelände.

Allgemeine Hygieneregeln

  • Achten Sie auf den sachgerechten Umgang mit Ihrer Mund-Nasen-Bedeckung (Mund und Nase müssen vollständig bedeckt sein. Die Maske sollte eng anliegen. Das Auf- und Absetzen sollte vorsichtig erfolgen, damit die Innenseite nicht kontaminiert wird. Eine durchfeuchtete Maske sollte ausgetauscht werden.)
  • Waschen Sie Ihre Hände oft und gründlich mindestens 20-30 Sekunden lang mit Wasser und Seife.
  • Halten Sie die Hände vom Gesicht fern, vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Fassen Sie Türklinken möglichst nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern an, sondern benutzen Sie möglichst den Ellenbogen.
  • Teilen Sie Gegenstände, die Sie mit Ihrem Mund berühren, wie z. B. Flaschen oder Arbeitsmaterialien, wie z. B. Stifte, nicht mit anderen Personen.
  • Halten Sie die Husten- und Niesetikette ein! Größtmöglicher Abstand zu anderen Personen– drehen Sie sich am besten weg. Niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das Sie danach entsorgen.
  • Händedesinfektion: Das sachgerechte Desinfizieren der Hände ist dann sinnvoll, wenn ein gründliches Händewaschen nicht möglich ist. Dazu muss Desinfektionsmittel in ausreichender Menge in die trockene Hand gegeben und bis zur vollständigen Abtrocknung ca. 30 Sekunden in die Hände einmassiert werden. Dabei ist auf die vollständige Benetzung der Hände zu achten.

Die Händedesinfektion ist im Eingangsbereich möglich.

 

Quellen:

 

Vorgaben des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport zur Erstellung eines schulischen Corona-Hygieneplans vom 22.04.2020; Presseinformation Nr. 23 des Landratsamtes Altenburger Land vom 24.04.2020;

 

www.infektionsschutz.de

 

                                                                                                                                                             Altenburg, 26.11.2021

 

Bild zur Meldung: Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), infektionsschutz.de, http://www.infektionsschutz.de/mediathek/infografiken/erregerarten/, CC BY-SA 4.0