Tag der offenen Tür mit hoher Resonanz

08.02.2024

Als die Besucher des Tages der offenen Tür kürzlich die SBBS WISO Altenburg besuchten, wurden sie im Eingangsbereich des Haus 1 von Lehrkräften und von Vertretern des Schulfördervereines herzlich willkommen geheißen. 

 

Wer sich für den kaufmännischen Bereich entschied, blieb im Haus, in dem die Ausbildungen im Einzelhandel, im Groß- und Außenhandelsmanagement, im Büromanagement, in der Lagerlogistik und in der Spedition vorgestellt wurden und erste Kontakte zu den Ausbildungsunternehmen von Selgros Gera, bluechip Meuselwitz, Bikar Aerospace, Wellpappenwerk Lucka, 1A Tapes und Netto Markendiscount  geknüpft werden konnten.

 

Bei dem Ausbildungsunternehmen PAX aus Rositz war es sogar möglich, den kleinen Staplerschein zu erwerben, was für viele Jugendliche ein großes Maß an Geschicklichkeit an der Fernbedienung erforderte. 

 

Viel Redebedarf hatten auch die Verantwortlichen der Fachoberschule Wirtschaft und der Berufsfachschule Wirtschaft, die die Interessenten über die Fachhochschulreife berieten und die Übungsfirma der Motorradwerke vorstellten. 

 

Wer den sozialen Bereich kennen lernen wollte, wurde im Foyer des Haus 2 von Schülerinnen und Schülern begrüßt, die für ihr Projekt Abschlussball eine Tombola veranstalteten. Einige Türen weiter erlebten die Gäste anschaulich, wie viele Facetten der Beruf des Heilerziehungspflegers hat und welche Tätigkeitsfelder sich daraus ergeben können. 

 

Im Escape-Room der Erzieher kam nur der wieder raus, der alle Aufgaben rund um die Erzieherausbildung richtig beantworten konnte. Dank der Hilfe der Schüler wurden alle Gäste gefahrlos entlassen. In der Bastel- und Kreativwerkstatt probierten sich Kinder und Erwachsene gleichermaßen in der künstlerischen Bildung aus. 

 

Die Sozialassistenten stellten eine Treppe höher ihren Bildungsgang mit musikalischer Begleitung durch Gitarre und Gesang vor, während den Besuchern der Kinderpfleger-Ausbildung Wickeltechniken, Hygienemaßnahmen oder pädagogische Bildungsgelegenheiten vorgestellt wurden.

 

Im Haus 2 hatten die Gäste ebenfalls die Möglichkeit, sich über den Betriebswirt zu informieren. Mit erfolgreichem Abschluss der Fachschulausbildungen zum Erzieher, Heilerziehungspfleger und Betriebswirt erhält man zusätzlich einen attraktiven Bachelor Professional.

 

Eine kleine Auszeit mit Kaffee und leckerem Kuchen sowie anderen Getränken und liebevoll zubereiteten Speisen im unteren Haus war genauso wichtig wie der zwanglose Austausch mit den Lehrkräften, den Jugendlichen, den Eltern, aber auch mit den Ehemaligen, die diesen Tag zum Anlass nahmen, um über ihre Erfahrungen und ihrem persönlichen Werdegang zu berichten. 

 

Besonders erwähnenswert ist die Suche nach zukünftigem Personal an Erziehern oder Heilerziehungspflegern von unserer Berufsschule. Denn eine Absolventin unserer staatlich anerkannten Erzieherausbildung sucht für ihre Einrichtung aus Sachsen händeringend geeignete Mitarbeiter.

 

Ein großes Dankeschön für diesen gelungenen Tag geht an alle Lehrkräfte und vor allem an die Schülerinnen und Schüler, die dieses Ereignis zu einem besonderen Event gemacht haben. 

 

Anke Eberhardt

 

Bild zur Meldung: Tag der offenen Tür mit hoher Resonanz