Staatlich geprüfter Betriebswirt/in

Die Fachschule für Wirtschaft dient der beruflichen Weiterbildung.

 

Sie bereitet Fachkräfte auf die Übernahme von Aufgaben im mittleren Management und auf die Wahrnehmung selbstständiger und eigenverantwortlicher Tätigkeiten in unterschiedlichen Bereichen von Unternehmen, in der Verwaltung und in sozialen Einrichtungen vor. Die Weiterbildung ist inhaltlich breit angelegt, so dass Fachwissen und Fertigkeiten in der allgemeinen und speziellen Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Recht als auch Allgemeinwissen vermittelt wird.

 

Sie eröffnet Ihnen gegebenenfalls die Möglichkeit einer beruflichen Selbstständigkeit und befähigt zur Aufnahme eines weiterführenden Hochschulstudiums. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Fachschule ist die Hochschulzugangsberechtigung verbunden.


Die Weiterbildung an Fachschulen setzt grundsätzlich eine berufliche Erstausbildung voraus, baut auf Berufserfahrungen auf und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab. Die Weiterbildung erfolgt berufsbegleitend am Abend und samstags oder in Vollzeit.

 

Abschluss:

Das Bestehen der Abschlussprüfung berechtigt zur Führung der Berufsbezeichnung

„Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“,Schwerpunkt: Rechnungswesen-Controlling

 

Dauer der Weiterbildung:
Teilzeit 3,5 Jahre; Vollzeit: 2 Jahre

 

Unterrichtszeiten Teilzeitlehrgang:
Montag und Mittwoch: 17:00 Uhr – 21:00 Uhr, Samstag: 07:30 Uhr –13:10 Uhr. Während der Schulferien des Landes Thüringen findet kein Unterricht statt.

 

Unterrichtszeiten Vollzeitlehrgang:
täglicher Unterricht von i.d.R. 07:30 Uhr bis 15:40 Uhr. Während der Schulferien des Landes Thüringen findet kein Unterricht statt.

 

Fachgebiete:

Berufs-und Arbeitspädagogik, Betriebswirtschaft, Informatik, Rechnungswesen, Steuerlehre, Controlling, Recht, Marketing, Außenwirtschaft, Logistik/Transport, Material-/Produktionswirtschaft, Personalwirtschaft, Organisation/Technologie, Unternehmensführung; Volkswirtschaft, Wirtschaftsmathematik, Englisch, Deutsch-Kommunikation, Sozialkunde; Projektarbeit

Zusatzqualifikation:
Fremdsprachenzertifikat Englisch
Es besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem kostenlosen Kurs zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung der IHK (AdA)

 

Fördermöglichkeiten:

Bafög bzw. Aufstiegsbafög nach AFBG (www.aufstiegs-bafoeg.de)
Förderung nach SGB II
Förderung nach Soldatenversorungsgesetz (SVG)

 

Gebühren:
Für die Weiterbildung fällt im Land Thüringen keine Teilnahmegebühr an.


Aufnahmebedingungen:

Realschul- oder gleichwertiger Bildungsabschluss
Abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung
1 Jahr Berufspraxis oder 1 Jahr gelenktes Praktikum
Bei fehlendem Berufsabschluss: Nachweis fünfjähriger einschlägiger Berufserfahrung

Sondergenehmigungen sind auf Antrag möglich!

 

Bewerbungsunterlagen:
Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Lichtbild, Kopien Schulzeugnisse, Nachweis Berufsausbildung, evtl. Nachweis Berufspraxis

 

Kontakt:
Staatliche Berufsbildende Schule für Wirtschaft und Soziales
Platanenstraße 3
04600 Altenburg
Tel.: 03447 51186-0,
Fax: 03447 51186-16
E-Mail:

www.sbbs-wiso.de


Download Flyer: Infoflyer Lehrgang Betriebswirt