Tag der offenen Tür bitte vormerken: Samstag, den 17.02.2018, von 9 bis 12:30 Uhr

Lassen Sie sich diese Möglichkeit nicht entgehen!
Wir laden Schüler/innen, Eltern und interessierte Personen zu einem informativen Einblick in die verschiedenen Bildungsgänge unserer Schule ein. An unserem diesjährigen Tag der offenen Tür stellen Schüler, Lehrer und Schulleitung die Unterrichtsräume, Labore und Werkstätten und die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten vor. Lassen Sie sich von uns informieren und beraten!

 

 

 

 

Was bietet unsere Schule an?

 

Schulische Abschlüsse
Berufsfachschule Wirtschaft/Verwaltung mit Realschulabschluss
Fachoberschule Wirtschaft/Verwaltung mit allg. Fachhochschulreife (einjährig, zweijährig)

Berufliche Ausbildungen
Berufsfachschule: Kinderpfleger/-in mit Realschulabschluss
Höhere Berufsfachschule: Sozialassistent/in mit Möglichkeit zur Fachhochschulreife


Fachschulausbildung mit DQR-EQR Niveau 6
als Aufstiegsfortbildung und mit allg.Hochschulzugang
Betriebswirtschaft: Schwerpunkt Rechnungswesen/Controlling
Sozialpädagogik: Erzieher/-in, Heilerziehungspfleger/-in

Duale Berufsausbildung mit 11 kaufmännischen Berufsausbildungsrichtungen

Lass DICH von uns beraten! Unsere Beratungslehrer und Schulleiter unterstützen DICH gerne, damit DU den für DICH richtigen Weg zu DEINEM Traumberuf findest!

 

>Beratung<

>Anmeldung<

 

 

 

Workshops für Regelschüler

 

Den passenden Beruf und die richtige Ausbildung zu finden, ist gar nicht so einfach. Deswegen nutzten zahlreiche Regelschüler aus den Schulen der Umgebung die Gelegenheit sich über die verschiedenen Bildungsgänge an unserer Schule zu informieren. In Workshops konnten sie sich in den sozialen und kaufmännischen Berufsfeldern ausprobieren und Informationen über Voraussetzungen und Ablauf der Ausbildungen erhalten.

 

HepÜbungsfirmaErzieher

 

Schüler aus der Fachschulausbildung „Heilerziehungspfleger/in“ leiteten Tätigkeiten aus der Pflege und der Alltagsbegleitung von behinderten Menschen an. Eine besondere Erfahrung war für die Teilnehmer in die Situation eines Rollstuhlfahrers zu schlüpfen und mit dem Rollstuhl im Schulhaus aufgebaute Hindernisse geschickt zu umfahren. Es wurde auch kräftig gesungen und mit der Gitarre musiziert, denn „Musik“ und „Spiel“ sind neben Fachgebieten wie Psychologie, Biologie, Deutsch und Mathematik wichtige Bestandteile der Fachschulausbildung zum „Erzieher/in“.

 

Aber auch die Computerfans kamen auf ihre Kosten. Allerdings wurde nicht gespielt, sondern in den Übungsfirmen „Altenburger Trümpfe GmbH“ und „Klick-Fix-Automaten GmbH Altenburg“ gerechnet, gehandelt und gebucht. Einkauf und Verkauf, die Kundenbetreuung, die Organisation des Transportes und die Bewirtschaftung der Lager sind wichtige Aufgaben in kaufmännischen Berufen.

 

Die Ausbildung zum/r Kaufmann/-frau für Großhandel oder Büromanagement oder Einzelhandel oder für Logistik u. Speditionsdienstleistungen oder zum/r Fachlagerist/in erfolgt im sogenannten „Dualen System“. Das bedeutet, dass die praktische Ausbildung im Ausbildungsbetrieb und die theoretische Ausbildung in unserer Schule erfolgt. Voraussetzung ist ein Ausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb.

 

 

 

 

"Wie lange dauert die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger/-in?
Was kann man mit "Fachabitur" studieren?
Welche Betriebe in der Region bilden im Bereich Büromanagement und Spediton aus? "

 

Zahlreiche Fragen stellten die Besucher und Besucherinnen des Schulstands auf der Bildungsmesse in der Ostthüringenhalle Schmölln in der letzten Oktoberwoche. Diese beantworteten neben den Lehrern auch engagierte Schüler, die eine der vielen Bildungsgänge unserer Schule besuchen, ausführlich und mit Erfahrungen "aus erster Hand".

 

 

Bildungsmesse Schmölln 10 2017

 

 

Deutlich war wieder der Trend zum "Abitur" zu spüren. Die fachgebundene Hochschulreife, die man unserer Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung erreichen kann, öffnet die Tür zum Studium an jeder Fachhochschule und zu anspruchsvollen Berufsausbildungen.

 

Langsam verbreitet sich aber auch die Erkenntnis, dass eine kaufmännische Berufsausbildung bzw. Fortbildung eine solide Basis für einen attraktiven Arbeitsplatz und berufliche Karriere in der Region darstellt.

 

Ungebrochen ist der Trend zu Ausbildungen im sozialen bzw. Gesundheitsbereich. Unsere Schule bietet neben den vorbereitenden Bildungsgängen "Kinderpfleger/-in" und "Sozialassistent/-in" die Fachschulausbildungen "Erzieher/-in" und "Heilerziehungspfleger/-in". Letztere ermöglichen Abschlüsse, die auch zum Studium qualifizieren, an.

 

Schule - bald – vorbei? Wie geht es 2018 weiter??


….. dann besuche Bildungsmessen: Sie informieren über Ausbildung, Studium und das Duale Studium. Du kannst Kontakte mit regionalen und auch internationalen Unternehmen und Hochschulen knüpfen. Es bieten sich eine Vielzahl von Gelegenheiten zu Gesprächen mit Fachleuten, Azubis und Studenten in deinem Wunschberuf oder Wunschstudium.


Die nächsten Messetermine in deiner Region findest du hier:
 


10.03.2018 Berufsinformationsmarkt, Volkshaus Jena

21.-22.04.2018 mach was 2018, Chemnitz
08.-09.05.2018 vocatium, Leipzig
28.-29.08.2018 vocatium, Jena

Änderungen vorbehalten