Herzlich Willkommen an der SBBS WISO

Ausbildungen vorgestellt:
HeilerziehungspflegerInnen– immer nah am Menschen!

 

Du suchst einen zukunftsträchtigen Beruf, der dir zahlreiche Tätigkeitsfelder bietet? Du kannst dir nicht vorstellen den ganzen Tag vor dem Computer in einem Büro zu verbringen? Du liebst den Umgang mit Menschen? Du interessierst dich für medizinische, psychologische und pädagogische Zusammenhänge? Dann bist du bei dieser Berufsausbildung genau richtig!


Heilerziehungspfleger kümmern sich um Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Einschränkungen. Sie begleiten diese u.a. bei der Bewältigung des Alltags, fördern sie in ihren Fähigkeiten, organisieren sinnvolle Freizeitbeschäftigung  und unterstützen bei der beruflichen Wiedereingliederung.
Es gibt viele Einsatzorte für diese Fachkräfte: Wohngruppen, Pflegeeinrichtungen und Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Vorsorge- und Rehabilitationskliniken, Gefängnisse, Kitas und Schulen, usw..

 

Wie wird man staatlich anerkannte/r Heilerziehungspfleger*in?
 

Du durchläufst an unserer Schule eine 3- jährige Ausbildung. Es fällt kein Schulgeld an, der Bezug von Bafög (ohne Rückzahlungspflicht) ist in der Regel möglich.


Die Unterrichtsinhalte werden anhand von praxisnahen Lernsituationen vermittelt. Diese reichen von Werken, Hauswirtschaft, Musizieren und Bewegungslehre bis zu Psychologie, Medikamentenkunde und 1. Hilfe. In jedem Schuljahr verbringst du mehrere Wochen im Praktikum in einer Einrichtung deiner Wahl.

 

Neugierig geworden? Dann nimm Kontakt mit uns auf!


<Beratung>
<Anmeldung>

 
 
 
Impressionen vom Tag der offenen Tür 2019
 
 
Glücksrad
 
Erzieher
 
Einzelhandel
 
 
Ausbildungsbetrieb Altenburg
Ausbildungsbetrieb
Azubis präsentieren ihr Unternehmen
Ausbildung HeilerziehungspflegerIn
 
Kauffmann/-frau für Büromanagement
 
Quelle: eigene Fotos, SBBS WISO
 
Tag der offenen Tür an der SBBS WISO - Ein Bericht

"Der Hilferuf einer Familie fiel mir beim Besuch einer Apotheke in der Nordregion Altenburgs ins Auge, bevor ich Sonnabendvormittag durch die offenen Türen der staatlichen Berufsbildenden Schule für Wirtschaft und Soziales in Altenburg ging. Diese Familie sucht händeringend eine Pflegeassistenz für ihre pflegebedürftige Tochter als Heilerzieherpfleger(in). Und so nahm ich die Mitteilung mit, in der Hoffnung, sie direkt an der Ausbildungsstelle auslegen zu können.  


Für die Jugendlichen in Begleitung der Eltern, Freunde und Familie galt es, in kurzer Zeit maximale Informationen und Eindrücke zu erhalten, denn die angebotenen Ausbildungsmöglichkeiten erstrecken sich nicht nur auf schulische Abschlüsse wie Realschulabschluss und Fachhochschulreife, sondern auch auf die dualen Berufsausbildung in sieben kaufmännischen Berufen sowie  die Fachschulausbildung in Betriebswirtschaft, Sozialpädagogik und Heilerziehungspflege.

 

Mit viel Liebe und großem Aufwand gestalteten die Auszubildenden mit ihren Lehrern die Zimmer, dass sich die Besucher sehr anschaulich über das Ausbildungsprofil informieren konnten und neben Gesprächen mit den Auszubildenden und den Lehrern standen reichlich Exponate und anderes Anschauungsmaterial zur Verfügung. Am Eingang im Haus 2 drehte das Glücksrad seine Runden, einige Sportler wetteiferten im Volleyballturnier und die Kleinsten bastelten in der Künstlerwerkstatt oder musizierten an exotischen Instrumenten"

 

Hier geht es zum vollständigen Bericht: <Bericht>

 

 

 

 

Abschied von Schulleiter Dr. Fechner!

 

Verabschiedung Schulleiter Dr. Fechner Januar 2019

 

Quelle: eigenes Bild SBBS WISO

 

Am 31.01.2019 war es soweit: Nach sage und schreibe 39 Arbeitsjahren als Lehrer hielt Dr. Fechner seine letzte Unterrichtsstunde. Im Rahmen einer Feierstunde wurde er in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

 

Dr. Fechner kam 1997 an unsere Schule, als die Fachschule für Sozialpädagogik Teil der neuen SBBS WiSo wurde. Über 20 Jahre war er mit Leitungstätigkeiten betraut, seit 2012 mit der Schulleitung; eine anspruchsvolle Aufgabe an einer Bildungseinrichtung, die Schüler*innen in 7 verschiedenen Schulformen in Vollzeit- und Teilzeit und 11 kaufmännischen Berufen im dualen System ausbildet.

 

Mit Ruhe, Freundlichkeit und einem immer offenen Ohr für die Sorgen und Nöte der Schülerschaft und des Kollegiums manövrierte er behutsam das SBBS-Schiff durch die oftmals hohen Wogen des hektischen Schulalltags.     

 

Nun  übergab er das Steuer an Frau Nehrig. Als Konrektorin übernimmt sie kommissarisch die Aufgaben der Schulleitung.

 

Wir wünschen Dr. Fechner viel Gesundheit und einen ausgefüllten Ruhestand und Frau Nehrig eine glückliche Hand für ihre neue Aufgabe!

 

Hier lesen Sie den Bericht der OVZ<Bericht>

 

 

Unternehmertag 2019

 

Es ist wieder Unternehmertag, wenn erfahrene und neue Ausbildungsbetriebe des Altenburger Landes gemeinsam mit den Fachlehrer*innen der SBBS WISO Altenburg und der IHK Ostthüringen Gera an einem Tisch sitzen.

 

Im Mittelpunkt stand dieses Jahr die Organisation zum Tag der offenen Tür der SBBS WISO am 2. März 2019, bei dem die Ausbildungsbetriebe der Altenburger Region die Möglichkeit erhalten sollen, neue Auszubildende für ihr Unternehmen zu werben.

 

Weitere Punkte der Veranstaltung waren außerdem Informationen über anstehende Projektphasen in den Ausbildungsberufen Kauffrau/ Kaufmann für Büromanagement, Groß- und Einzelhandel sowie Verkäufer/in und organisatorische Rahmenbedingungen der schulischen Ausbildung.

 

Hier lesen Sie den vollständigen Bericht: <Unternehmertag 2019>

 

 

 

 

 

Schule - bald – vorbei? Wie geht es 2019 weiter??

 

….. dann besuche Bildungsmessen: Sie informieren über Berufsausbildung, Bildungsmöglichkeiten an beruflichorientierten Schulen und Studienmöglichkeiten. Du kannst Kontakte mit regionalen und auch internationalen Unternehmen knüpfen. Es bieten sich eine Vielzahl von Gelegenheiten zu Gesprächen mit Ausbildern, Praktikern, Dozenten, Azubis und Studenten in deinem Wunschberuf.


Die nächsten Veranstaltungen  in deiner Region findest du hier:

 

16.03.2019 Stuzubi Leipzig für Schüler, 10:00 - 16:00 Uhr, Kongresshalle am Zoo
28.05. - 29.05.2019 Vocatium Leipzig, 18:30 - 14.45 Uhr, Globana Trade Center Leipzig

 


Änderungen vorbehalten

 

 

Unser Bildungsangebot:

Wir bieten ein breites Angebot an allgemeinen und berufsbezogenen Schulabschlüssen und Bildungsgängen an:

 

Schulische Abschlüsse
Berufsfachschule Wirtschaft/Verwaltung mit Realschulabschluss
Fachoberschule Wirtschaft/Verwaltung mit allg. Fachhochschulreife (einjährig, zweijährig)

 

Berufliche Ausbildungen
Berufsfachschule: Kinderpfleger/-in mit Realschulabschluss
Höhere Berufsfachschule: Sozialassistent/in mit Möglichkeit zur Fachhochschulreife

 

Fachschulausbildung mit DQR-EQR Niveau 6
als Aufstiegsfortbildung und mit allg.Hochschulzugang bzw. allg. Fachhochschulreife
Betriebswirtschaft: Schwerpunkt Rechnungswesen/Controlling
Sozialpädagogik: Erzieher/-in, Heilerziehungspfleger/-in

 

Duale Berufsausbildung mit 11 kaufmännischen Berufsausbildungsrichtungen
 

 

Quelle: Schülerfoto, entstanden im Rahmen des Schulfotowettbewerbs 2017 an der SBBS WISO Altenburg

 

 

Wozu qualifizieren diese Abschlüsse?

 

Hauptschulabschluss
Mit dem Hauptschulabschluss kannst du dich für eine Berufsausbildung bewerben oder weiter die Berufsfachschule zum Erwerb des Realschulabschlusses besuchen.

 

Realabschulabschluss
Der Realschulabschluss erhöht wiederum die Chancen einen attraktiven Berufsausbildungsplatz zu finden.

 

Du interessierst dich für ein Studium?
Mit dem Realschlussabschluss hast du die Möglichkeit, dich für die Fachoberschule Wirtschaft/Verwaltung oder den staatlich geprüften Sozialassistenten (mit Zusatzunterricht) zu bewerben. Der Abschluss der allgemeinen Fachhochschulreife berechtigt für ein Studium an einer Fachhochschule (FH), die auch University of Applied Siences genannt wird.

 

Da es sich um einen allgemeinen Abschluss handelt, können auch andere Fachrichtungen als die Richtung des Fachhochschulreife-Abschlusses gewählt werden. Fachhochschulen bieten zum Beispiel folgende Studien an: Soziale Arbeit, Informatik, Betriebswirtschaft, Verlagswesen, Architektur, Internationales Management, Forstwirtschaft usw. Mit einem Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule besteht die Möglichkeit, sich für ein Studium an einer Universität zu bewerben.

 

Fachschulabschluss
Der Abschluss als staatlich anerkannter Erzieher, Heilerziehungspfleger berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule. Der Abschluss als staatlich anerkannter Betriebswirt berechtigt zum Studium an einer Universität.
Je nach gewähltem Studiengang und persönlichen Voraussetzungen verlangen einzelne Hochschulen Aufnahmeprüfungen.

 

Lass Dich von uns beraten! Unsere Beratungslehrer und Schulleiter unterstützen DICH gerne, damit DU den für DICH richtigen Weg zu DEINEM Traumberuf findest!


<Beratung>

<Anmeldung>