Jetzt schon vormerken: Nächster Tag der offenen Tür: 05. März 2022

Die SBBS für Wirtschaft und Soziales Altenburg befindet sich in der Warnstufe 1 (gelb) des gestuften Warnsystems des TMBJS. Zudem gibt es Covid 19 – Fälle an der Schule.

Es gelten die Regeln gemäß Thüringer Verordnung (ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO) vom 23.07.2021 und Allgemeinverfügung vom 30.09.2021.

Einrichtungsfremde Personen müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, einen 3G-Nachweis erbringen und sich im Sekretariat anmelden.

Montags und mittwochs haben alle Schüler*innen die Möglichkeit zur Selbsttestung.

Es besteht die Pflicht zum Tragen einer qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) im Schulgebäude und im Unterricht.

 

Im Unterricht kann auf die MNB verzichtet werden, wenn der Mindestabstand eingehalten wird und bei geöffnetem Fenster unterrichtet wird

 

Es wird in den Pausen und jeweils nach ca. 20 Min. Unterricht gelüftet.

Das Kontaktmanagement ist gewissenhaft fortzuführen: Alle anwesenden Schüler*innen sowie die Sitzordnung werden erfasst.

Bitte beachten Sie auch weiterhin die AHA-Regeln!

Der Nachschreibetermin findet mit Maskenpflicht statt.

Bitte beachten Sie den Hygieneplan der Schule!

 

 

 

Informationen zum Unterricht während der Corona-Pandemie gibt es hier: <NEWS>

 

 

Allgemeine Informationen zum Schulbetrieb während der Corona-Pandemie gibt es hier: <INFO CORONA PANDEMIE>

 

Hier findest Du Informationen zu den: <Bildungsgängen>

Hier findest Du Informationen zu den: <Bewerbungsunterlagen>


Gern beraten wir Dich auch in Corona-Zeiten zu allen Fragen der Berufswahl, Ausbildung und Fortbildung! <Information Laufbahnberatung>

 

 

Unser Bildungsangebot

 

 

Wir bieten eine breites Angebot an allgemeinen und berufsbezogenen Abschlüssen und Bildungsgängen an.

 

Schulische Abschlüsse
Berufsfachschule Wirtschaft/Verwaltung mit Realschulabschluss
Fachoberschule Wirtschaft/Verwaltung mit allgemeiner Fachhochschulreife (einjährig, zweijährig)

 

Berufliche Ausbildungen
Berufsfachschule: Kinderpfleger/-in zum Realschulabschluss
Höhere Berufsfachschule: Sozialassistent/in mit Möglichkeit zur Fachhochschulreife
Höhere Berufsfachschule Wirtschaft: Kaufmännischer Assistent

 

Fachschulausbildung Betriebswirtschaft (Vollzeit oder Teilzeit)
als Aufstiegsfortbildung zum/r Staatlich geprüften Betriebswirt/-in, 
Schwerpunkt Rechnungswesen/Controlling

 

Fachschulausbildung Sozialpädagogik

Staatlich anerkannter Erzieher/-in
Staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger/-in/Fachkraft für Altenpflege

 

Duale Berufsausbildung mit kaufmännischen Berufsausbildungsrichtungen
 

 

Wozu qualifizieren diese Abschlüsse?

 

Hauptschulabschluss
Mit dem Hauptschulabschluss kannst du dich für eine Berufsausbildung bewerben oder weiter die Berufsfachschule zum Erwerb des Realschulabschlusses besuchen.

 

Realabschulabschluss
Der Realschulabschluss erhöht wiederum die Chancen einen attraktiven Berufsausbildungsplatz zu finden.

 

Du interessierst dich für ein Studium?
Mit dem Realschlussabschluss hast du die Möglichkeit, dich für die Fachoberschule Wirtschaft/Verwaltung oder den staatlich geprüften Sozialassistenten (mit Zusatzunterricht) zu bewerben. Der Abschluss der allgemeinen Fachhochschulreife berechtigt für ein Studium an einer Fachhochschule (FH), die auch University of Applied Siences genannt wird.

 

Da es sich um einen allgemeinen Abschluss handelt, können auch andere Fachrichtungen als die Richtung des Fachhochschulreife-Abschlusses gewählt werden. Fachhochschulen bieten zum Beispiel folgende Studien an: Soziale Arbeit, Informatik, Betriebswirtschaft, Verlagswesen, Architektur, Internationales Management, Forstwirtschaft usw.. Mit einem Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule besteht die Möglichkeit, sich für ein Studium an einer Universität zu bewerben.

 

Fachschulabschluss
Der Abschluss als staatlich anerkannter Erzieher, Heilerziehungspfleger als auch der Abschluss als staatlich geprüfter Betriebswirt berechtigen zum Studium an einer Fachhochschule bzw. Hochschule. Je nach gewähltem Studiengang und persönlichen Voraussetzungen bestimmen die Hochschulen eigene Aufnahmebedingungen.

 

Lass Dich von uns beraten! Unsere Beratungslehrer und Schulleiter unterstützen DICH gerne, damit DU den für DICH richtigen Weg zu DEINEM Traumberuf findest!


<Beratung>

<Anmeldung>